Fotoparade 2022

11 Kommentare

Man erkennt selten den Wert eines Moments, bis er zur Erinnerung wird. Unbekannt.

Es ist wieder so weit!! Einmal im Jahr ruft Michael von Erkunde die Welt die Bloggercommunity zur Fotoparade auf! Da gilt es dann, Archive und Speicherkarten zu durchstöbern und die allerallerallerschönsten Fotos raus zu suchen und mit den eigenen Lesern und anderen Bloggern zu teilen. Ich freue mich jedes Mal, wenn Michael den Startschuss zu seiner Blogparade gibt. Erstens macht es mir total Spaß, in meinen Fotos zu kramen, das letzte Jahr ein bisschen Revue passieren zu lassen und sich an die vielen schönen Reisen zu erinnern, und zweitens ist es auch immer wieder toll, auf diesem Weg andere Blogs und die Menschen, die dahinter stecken, kennen zu lernen. Da haben sich durchaus schon einige Bekanntschaften ergeben, die ich nicht mehr missen möchte. Außerdem finde ich es ganz toll zu sehen, wo sich die anderen so herumgetrieben haben im letzten Jahr und welche Bilder sie so knipsen. Da gibt es soooo viele tolle Ideen und wirklich viele Inspirationen. Unter dem Hashtag #fopanet werden sie dann gesammelt und miteinander vernetzt.

Wie läuft nun so eine Fotoparade ab?

Michael gibt Themen vor, zu denen man Fotos posten und ein bisschen etwas darüber erzählen sollte. Dann wird das Ganze veröffentlicht, verlinkt und nach Ablauf der Aktion werden dann die schönsten Bilder gekürt. Eigentlich ganz einfach, oder?

Welche Themen sind dieses Jahr dran?

  • “Berühmt”
  • “Modern”
  • “Naturwunder”
  • “Obst”
  • “Botschaft”
  • “Selfie”

Das sind die Kategorien, zu denen man heuer Fotos nominieren soll. Dann gibt es noch die Zusatzaufgaben

  • „Schwarzweiß“
  • „Koloriert“

und das schönste Foto überhaupt wird auch gerne gesehen. Klingt alles ganz einfach, ist es eigentlich auch – aber dann auch wieder nicht, weil es gar nicht so einfach ist, sich für die jeweiligen Fotos zu entscheiden. Irgendwie gelingt es dann aber doch meistens – und wenn nicht, wird auch mal ein Auge zugedrückt und man darf auch mehrere Bilder zu einer Kategorie posten.

Die schönsten Beiträge prämiert Michael schließlich mit goldenen und silbernen Sternen, was natürlich eine besondere Ehre ist. Hauptsächlich geht es bei der Fotoparade jedoch darum, sich an den schönen Bildern zu erfreuen, neue Blogs zu entdecken und sich Inspirationen zu holen, sei es hinsichtlich Fotografie oder Reiseziele.

So, los gehts. Hier sind sie, meine Fotohighlights des Jahres 2022…

Berühmt

Im September waren der Lieblingstravelbuddy und ich in Belgien und haben dort Brüssel, Gent und Brügge unsicher gemacht. Und wen haben wir dort bei unserem Bummel durch die belgische Hauptstadt getroffen?? Die Familie Pis! Manneken, Jeanneke und Zinneken Pis! Zugegeben, der einzig wirklich Berühmte ist der kleine Manneken (auch wenn man nicht so ganz nachvollziehen kann, warum, er ist nämlich wirklich winzig klein und würden nicht Touristenhorden vor ihm stehen, liefe man glatt an ihm vorbei. Aber bitte, soll so sein, jeder darf ein kleiner Promi sein…). Gendergerecht hat man ihm schließlich auch eine Frau gegönnt, die süße Jeanneke. Und einen pinkelnden Hund haben die beiden auch, Zinneke. Tata – willkommen bei Familie Pis!

Modern

Was liegt näher, als zum Thema „modern“ ein Bild aus New York auszuwählen – ich denke mal, da sind Michael und ich einer Meinung 😉 Wir haben in den Osterferien einen wunderschönen Familienurlaub in der Stadt, die niemals schläft verbracht und kamen jeden Tag ins Staunen, was es dort alles an Modernem zu sehen gibt und wie schnell sich die Stadt verändert. Besonders toll fanden wir auch die Kontraste und die unglaubliche Dynamik, die sich dort boten und so ist eines meiner liebsten Fotos dieser Reise dieses hier mit dem neuen World Trade Center, unglaublich bunter Streetart und einem sooo typischen gelben New Yorker Taxi.

IMG_5748

Naturwunder

Das ist die Kategorie, in der es mir am allerschwersten fällt, mich für ein Bild zu entscheiden. Wir haben heuer so unterschiedliche Orte besucht, die alle in ihrer eigenen Art ein Wunder waren. Seien es die Nordlichter in Nordnorwegen, die wir Anfang des Jahres bestaunen durften, sei es die endlose Weite der Serengeti in Tansania, die uns mit ihrer Tierwelt in den Bann gezogen hat, das beeindruckende Sočatal in Slowenien oder die Bergwelt in unserem eigenen Land, die wir bei einem Besuch der Krimmler Wasserfälle und des Großglockner genossen haben. Sie alle haben in ihrer Verschiedenheit ihren ganz eigenen Reiz und sind kaum miteinander zu vergleichen. Mein Lieblingsbild zum Thema Naturwunder ist schließlich dieser Panorama-Blick geworden, den ich auf der Fahrt auf der Großglockner-Hochalpen-Straße Richtung Käfertal gemacht habe. Majestätisch reiht sich ein Dreitausender an den nächsten, dazwischen gibt es sattgrüne Almwiesen und im Vordergrund auch noch eine schöne Blumenpracht. Es könnte idyllischer fast nicht sein.

IMG_2522

Obst

Ich muss zugeben, Obst und ich, wir haben so eine gewisse Hassliebe zu einander. „Normales“ Obst brauche ich nicht unbedingt (Gemüse mag ich viiiiiel lieber, falls sich da jetzt jemand Sorgen um meine Gesundheit machen wollte… es ist alles gut…) jeden Tag, aber wenn es etwas Besonderes gibt, dann mag ich das schon gerne probieren. Wir waren im Juli nach unserer Hochzeit auf „Minimoon“ an der Amalfiküste und was liegt näher, als dort Zitronen zu probieren? Das ist DIE Heimat dieser Zitrusfrüchte und man findet sie dort wirklich überall und in allen Variationen. Und diese hier kam mir besonders gelegen: Zitronensorbet in einer echten Zitrone. Ist doch perfekt, oder?IMG_0855

Botschaft

Der wichtigsten Botschaft schlechthin sind wir in einem kleinen Café in Budapest begegnet… „All you need is love“ – das trifft es sehr gut und war natürlich ein Selfie wert (okay… eigentlich gleich mehrere… es dauert ja manchmal ein bisschen, bis man mit dem Ergebnis zufrieden ist…) Das Café nennt sich übrigens „The Sweet“ und da ist Nomen gleich Omen, es ist nämlich wirklich zuckersüß!IMG_0670

Selfie

Oh, was für eine tolle Kategorie! Der Lieblingstravelbuddy und ich lieben es, Selfies zu machen und wir haben gefühlt schon ein paar tausend davon in unserer Sammlung. Manchmal werden wir sogar dafür belächelt, dass wir „schon wieder“ ein Selfie machen. Naja, macht ja nichts… Wir lieben sie, unsere Bilder, und wir haben eine ganze Pinnwand voll mit unseren Lieblingsbildern in der Wohnung aufgehängt. Egal ob „wirkliche“ Selfies, solche mit Selfie-Stick oder sogar welche mit Stativ – eine schöne Erinnerung sind sie allemal. Ausgewählt als mein Lieblings-Selfie habe ich eine Aufnahme von unserer Safari in Tansania. Eine unglaublich beeindruckende Reise mit unglaublich vielen, tollen Eindrücken. Wir haben dort soooo viele tolle Tiere gesehen und sie kamen teilweise wirklich nahe an unseren Jeep ran. Es war ein ganz spezielles Gefühl, so direkt mitten in der Natur sein zu dürfen und diese imposanten Riesen aus nächster Nähe zu erleben. Dieses Elefanten-Selfie steht stellvertretend für viele andere, die wir in diesem Urlaub gemacht haben.

IMG_8360

Schwarzweiß

Natürlich kann man fast jedes Foto als Schwarz-Weiß-Bild bearbeiten. Es stellt sich nur die Frage, was man damit aussagen möchte, und ob die fehlende Farbe dann auch zum Motiv passt. Leider geht dabei oft sehr viel Aussagekraft verloren. Manchmal passt es aber auch so richtig gut – wie bei diesem Drachen auf der Drachenbrücke in Ljubljana. Diese Stadt haben wir ja schon mehrmals besucht und jedes Mal kehren wir wieder gerne zurück. So auch dieses Jahr im Frühling, wo wir 2 schöne Tage dort verbrachten und Drachen gejagt haben. Von denen gibt es nämlich ganz viele in Ljubljana und es macht Spaß, sie zu  entdecken. Und glaube mir, nicht alle sind so einfach zu finden, wie dieses große Exemplar.

9d0c1a3c-f60a-4a79-8c44-95b0b6dc129c

Koloriert

Diese Kategorie war die einfachste für mich. Bei „koloriert“ und Farbe muss ich unweigerlich an die Nordlichter denken, die wir heuer im Frühjahr während unserer Reise nach Tromsø gesehen haben und die mit ihrer Farbenpracht den dunklen Nachthimmel in wunderschönes Grün, teilweise auch Lila gefärbt haben. Eine pure Freude für das Auge war das, und sehr emotionale Momente haben wir beim Bewundern dieses Naturschauspieles erlebt. Da muss man auch selbst gar nichts mehr kolorieren, das passiert dort ganz von selbst und egal, wie spät es ist, egal, wie müde man ist, wenn die Lichter zu tanzen beginnen, ist man einfach nur verzaubert.IMG_2739 (1)

Lieblingsfoto

Ein Lieblingsfoto aus der Fülle von Bildern zu nominieren, die sich in einem Jahr so ansammeln, ist schier unmöglich. Außerdem ist es sehr schwierig zu sagen, was denn ein Lieblingsfoto zum Favoriten macht. Ist es fototechnisch am besten gelungen? Sammelt es eine Stimmung am besten ein? Ist es emotional das Lieblingsfoto, weil es an eine ganz besondere Situation erinnert? Oder sind vielleicht Menschen drauf, die es deshalb zu einem Lieblingsbild machen? Ich habe schließlich dieses Bild als mein Lieblingsbild auserkoren. Es wurde im Mai auf der Skeppsolmsbron, einer Brücke in meiner absoluten Lieblingsstadt Stockholm aufgenommen. Stockholm habe ich unzählige Male besucht, dieses Mal aber zum ersten Mal mit meinem Lieblingstravelbuddy. Es hat unglaubliche Freude gemacht, ihm die Stadt zu zeigten und „mein Stockholm“ mit ihm noch einmal neu zu entdecken und weil dieses Bild mein liebstes von einer meiner liebsten Reisen mit meinem allerliebsten Menschen ist, hat es wirklich das Zeug, ein Lieblingsbild zu sein.

IMG_7474

Möchtest du selbst auch gerne bei Michaels Fotoparade mitmachen? Bis 15.1.2023 hast du dazu die Gelegenheit auf dem Blog Erkunde die Welt.

Und jetzt bin ich wahnsinnig neugierig: welches von all meinen Bildern gefällt dir am Besten? Ich freue mich über deinen Kommentar! Wenn du noch mehr Bilder sehen möchtest, dann schau gerne in die einzelnen Beiträge rein…

Und wenn du gerne wissen willst, was andere Blogger im letzten Jahr so vor die Linse gekriegt haben – hier sind einige sehr schöne Beiträge (wird laufend aktualisiert…)

  • Die Welt schmeckt bunt hat wunderschöne Bilder aus Maine und Panama und ein unglaublich süßes Selfie ❤
  • Gailtal on Tour war so wie wir ebenfalls in New York und Budapest – das weckt Erinnerungen!
  • Strandfamilie ist gerade auf Weltreise und nimmt mit Bildern aus Sri Lanka und Ägypten an der Fotoparade teil.
  • Julie en Voyage zeigt ganz tolle Fotos von ihren Berg-Wanderungen in Österreich und nimmt uns außerdem mit auf ihre Reisen nach Italien und Portugal
  • Annette von Netreisetagebuch.de war ihn Südfrankreich unterwegs und ich muss sagen, ich beneide sie ein bisschen um ihre tollen Bilder.

11 comments on “Fotoparade 2022”

  1. … da setze ich mich doch direkt mit der Tasse Kaffee auf die Couch und stöbere in deinen Tansania Artikeln! Eine Safari ist noch auf unserem Wunschzettel, bin gespannt auf deine Erlebnisse. Liebe Grüße Jenni

    Gefällt mir

    1. Das freut mich sehr, liebe Jenni! Wir waren auch das erste Mal und es war wirklich ein ganz, ganz tolles Erlebnis mit vielen bleibenden Eindrücken! Viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße, Christina

      Gefällt mir

  2. oh wow… Nordlichter! Einer meiner grossen Traeume. Mal sehen, was ich noch so Beneidenswertes auf deiner Seite finde. Safari klingt schon mal sehr vielversprechend.

    Ganz besonders interessant finde ich die Geschichte zu Manneken Pis. Ich war vor Ewigkeiten in Bruessel, da war der kleine Mann noch Single. Witzig, dass er nun eine Familie hat.
    LG
    Maike

    Gefällt mir

    1. Liebe Maike,
      ja, die Nordlichter sind wirklich unglaublich beeindruckend und wir sind wirklich dankbar, dass wir sie sehen durften. Ich halte dir ganz fest die Daumen, dass es bei dir auch mal klappt!
      Ganz liebe Grüße, Christina

      Gefällt mir

  3. Hmm… das Zitronensorbet ist ja mein persönlicher Favorit 😉 Wobei mir der Drache auch sehr gut gefällt. Sehr schöne Bilder, die du da herausgesucht hast. Da verlinke ich doch deinen Beitrag gerne in meiner eigenen Fotoparade.
    Liebe Grüße
    Annette

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s